Unsere Tontechnik

Unsere Stimmen füllen auch größere Kirchen, aber manchmal braucht man eben doch Tontechnik, um Instrumente, besonders elektronische, und die Stimmen in Einklang zu bringen.

Wir verwenden nur professionelle Audiotechnik und wir legen viel Wert darauf, dass sich die Technik dezent an den Kirchenraum einpasst: Kleine Lautsprecher (2 Hochtöner im DIN A4-Format links und rechts aufgestellt), schlanke Mikrofone auf Stativen ohne Arme, 1 Kabel zu jedem Lautsprecher, 1 Kabel zum Mischpult, Notenständer direkt am Mikrofonstativ, das alles stellt den Chor und den Gesang in den Vordergrund, nicht die Technik.

Unser Tontechniker Marcel mischt aus dem Zuhörerraum heraus den Ton so zusammen, dass sich ein abgestimmtes Klangbild im (Kirchen-)Raum ergibt. Er kann reagieren, wenn's zu laut oder leise ist, oder falls doch mal eine Rückkopplung auftritt. Und er regelt auch in den Gesangspausen alle störenden Mikrofone herunter.

 

 

 

 
 
 
      Nach unserem Auftritt bei     "Chöre ohne Grenzen" bereiten wir uns nun auf einige Gottesdienst-Gestaltungen vor (eine Hochzeit und mehrere Firmungs-Gottesdienste).

Wir freuen uns schon drauf!

 
Unser nächster Termin
Sommerferien am Dienstag, 28.08.2018, 19:00 Uhr ().
Alle Termine